ELIA AREGGER PRÄSENTIERT MIT SEINEM NEUEN TRIO, DEM «ELIA AREGGER TRIO», SEIN DEBÜT ALS BANDLEADER. MIT AN BOARD SIND DER BERNER KONTRABASSIST MARIUS SOMMER, SOWIE DER TESSINER SCHLAGZEUGER ALESSANDRO ALARCON.

AREGGER VERFOLGT IN DER ROLLE DES LEADERS EIGENE MUSIKALISCHE IDEEN, GEDANKEN UND KONZEPTE UND VEREINT DIESE IN EINER PERSÖNLICHEN AUSEINANDERSETZUNG MIT SEINER MUSIK.

IN DER MUSIK DES TRIOS TREFFEN EINFLÜSSE AUS VERSCHIEDENEN GENRES UND BEREICHEN DER MUSIK AUFEINANDER. KLAR IM JAZZ ZU HAUSE, TRIFFT DIE ÄSTHETIK DES MODERN JAZZ AUF DIE GITARRISTISCHE SEITE DES ROCKS, MIT EINER GEBALLTEN LADUNG AN IMPROVISATION UND FREIHEIT.

DIE KOMPOSITIONEN VON AREGGER BILDEN DIE GRUNDLAGE, UM SPONTAN NEU KOMBINIERT, ARRANGIERT UND WEITERENTWICKELT ZU WERDEN. DIES TREIBT DIE MUSIK KONSTANT VORAN UND SCHAFFT FACETTENREICHE MOMENTAUFNAHMEN. SO FÜHREN DIE EIGENE SPRACHE UND DAS ERSCHAFFEN EIGENEN SOUNDS ZU EINER GENRESPRENGENDEN MUSIK UND DER FINDUNG IN EINER EIGENSTÄNDIGEN, PERSÖNLICHEN MUSIKALISCHEN IDENTITÄT.

DIE UNABHÄNGIGKEIT DER EINZELNEN MUSIKER UND DEREN IDEEN STEHEN DABEI STETS IM VORDERGRUND. SO ENTSCHEIDEN UND INITIIEREN DIE BANDMITGLIEDER JEDEN MOMENT AUTONOM, JEDOCH IMMER MIT EINEM STARKEN SINN FÜR DIE GEMEINSAME ATMOSPHÄRE. DIES TREIBT DIE MUSIK KONSTANT VORAN UND SCHAFFT FACETTENREICHE MOMENTAUFNAHMEN.

DAS TRIO TRÄGT DIE ZUHÖRENDEN MIR IHRER MUSIK IN EINE WELT VON TREIBENDEN BIS SCHWEBENDEN STIMMUNGEN UND KLÄNGEN. MITTELS IMPROVISATION WERDEN SPIEL- UND FREIRÄUME GESCHAFFEN, DAS UNBEKANNTE BEREIST UND NEUE GEFILDE DES JAZZ ENTDECKT.
ZU DEN KONZERTANTEN HIGHLIGHTS GEHÖRT DER AUFTRITT AM SCHAFFHAUSER JAZZFESTIVAL 2024.


PRESSEMAPPE